Otto Modelcontest: Zum Sieg durch geschickte integrierte Kommunikation und Social Media Know How

Auf Facebook ist alles möglich. Das hat jetzt auch der Otto-Konzern erlebt. Beim Facebook-Contest zum neuen Gesicht der Otto Fan Page hat „Brigitte“ aus Koblenz souverän gewonnen. Was als Scherz angefangen hatte, ist dank einer geschickten, integrierten Kampagne des BWL-Studenten zum Sieg geworden – und für den Versandhändler Otto zu einer großen Herausforderung. Weiterlesen

Deutsche Telekom setzt gelungene integrierte Kommunikation mit „Million Voices“ Kampagne fort

Die Deutsche Telekom wird in diesem Jahr für ihre herausragende Leistung in Integration, Innovation und Emotionalität ihrer Kundenansprache mit dem deutschen Marketing-Preis ausgezeichnet. Zu Recht finde ich. So mancher hatte die Deutsche Telekom vor Jahren sicherlich fast abgeschrieben: Bürokratisch, verstaubt, ideenlos und völlig unspektakulär im Vergleich zu den neuen Anbietern, die sich rasant im Lande ausbreiteten und dafür sorgten, dass die Telekom streckenweise horrende Kunden-abwanderungszahlen hinnehmen musste. Weiterlesen

Beeindruckende multi-sensorische Markeninszenierung von Entega

Auf dem Hamburger Gänsemarkt ist (bis einschließlich den 09. November) eine aufsehenerregende Markenbotschaft zu bewundern: Ein begehbares Iglu aus insgesamt 322 eingeschalteten Kühlschränken, das auf den Namen „Der Stromfresser“ hört und unter der Leitung des Künstlers Ralf Schmerberg entstanden ist. Hinter der Installation steckt der Ökostromanbieter Entega, der mit der provokanten und widersprüchlich erscheinenden Aktion aus seiner Reihe „Denkanstöße“ unter dem Motto „Verschwendung ist die größte Energiequelle“ das Bewusstsein zum Energiesparen stärken und natürlich sich selbst positionieren will. Weiterlesen

Der „Old Spice Guy“: Mit konsequenter strategischer Markenführung zum viralen Werbeerfolg

Am Erfolg des rekordbrechenden und omni-präsenten „Old Spice Guy“ ist nicht zu zweifeln. Wenige Kampagnen haben es bisher geschafft, die Reichweite von TV und die Stärken sozialer Medien so geschickt und wirkungsvoll zu verbinden. Insbesondere die Response-Clips setzen Maßstäbe in Sachen Interaktivität und Echtzeit-Markenkommunikation über den Kanal Web-Video. Weiterlesen

Web 2.0 in der qualitativen Marktforschung – Beitrag auf absatzwirtschaft online

Soziale Medien bergen auch ein großes Potential für die qualitative Marktforschung. Dr. Annette Bruce und Christoph Jeromin stellen ein Modell zur gezielten Integration von Twitter als Forschungsinstrument vor. In der absatzwirtschaft demonstrieren sie das Potential des Microblogging-Dienstes beim Gewinn wertvoller Erkenntnisse über produktrelevante Verhaltensweisen von Konsumenten.

Artikel in der Marke 41: Glokalisierung – der Weg zum Markterfolg

Die Globalisierung bietet enorme Wachstumschancen für Markenhersteller, birgt jedoch auch große Herausforderungen. Die unterschiedlichen sozio-kulturellen Hintergründe fordern eine individuelle Anpassung globaler Marken an die Bedürfnisse der Zielmärkte. Dr. Annette Bruce und Christoph Jeromin erläutern im Magazin Marke 41 anhand verschiedener Best Practices, dass Markenkommunikation sich an die lokalen Gegebenheiten des Zielmarktes anpassen muss, um einen erfolgreichen Markentransfer zu vollziehen.

1 10 11 12